Freitag, 30. August 2013

made a decision

It was a nice day in Brussels where I made a decision for my life. While I was stepping next to me and watching me carefully I saw a very sad woman, with a low energy level. I saw someone who carries the problems of 2 on her shoulder and this was making me sad.


During a silent moment while a cup of tea I decided to be happy. I decided to change my life and walk on my way and not the way of others. I´m very loyal Person. I´m feeling bad to hurt others but I prayed for a happy life without too much problems on my shoulder. I wanted less trouble and someone on my side to share my time and way. Who is interessed in me and respect me and someone who is worth to be respected too.


Mittwoch, 28. August 2013

Warum trinke ich Tee - Teil 1 - Atessa

Warum trinke ich Tee?
Teetrinken gehört zu meinem Leben. Ich brauche es und kann mir ein Leben ohne Tee nicht mehr vorstellen.
Wer hat sich im Alltag nicht schon einmal die Zeit für eine Tasse Tee genommen und war hinterher total entspannt und konnte mit frischer Energie neu durchstarten?
Es ist das Gefühl, wie nach einem guten Lauf im Wald: Du fühlst dich glücklich, ausgeglichen voller Energie und "schwebst".
Tee zu zubereiten gibt meinem Leben in Stresssituationen Halt, jedes Mal ist es ein Ritual, auf das man sich einlassen muss. Dazu ist es nicht einmal notwendig eine aufwendigere Teezeremonie abzuhalten. Allein das Teebeutel-Aufbrühen ist ein Ritual, wie der Dampf vom heißen Wasser aufsteigt und man die ersten aufsteigenden Gerüche einatmet.

Nicht allein wegen des "Entspannungsfaktors" halte ich Tee neben stillem Wasser für das beste aller Getränke. Er ist außerordentlich gesund.

Was fasziniert mich noch an Tee?
Es gibt so unglaublich viele verschiedene Sorten! Einfach nur spannend! Von der Herstellungsweise bis hin zu verschiedenen Zubereitungsmethoden ist Tee einfach unheimlich vielseitig.

Meine Lieblingstees:
Sehr gerne trinke ich grünen Tee (Matcha, Sencha), Kukicha (Zweigtee) und Chai-Tees. Für die schnelle Tasse zwischendurch kann ich nur den Chai von Goldmännchen empfehlen, den sogar meine Eltern mögen =) Ansonsten brüh ich mir aber auch gerne mal Kräuter aus dem Wald/Garten in meiner Tasse auf.

Mein liebstes Tee-Rezept in diesem Sommer:

Pfirsich-Minze-Eistee (Inspiration aus diesem tollen Buch: The Kind Diet)
für einen Liter:
2 Beutel Kukicha oder Sencha
4 reife Pfirsiche
3 Stängel frische Minze

Zuerst bereitet man den Tee zu und lässt ihn auf Zimmertemperatur abkühlen.
Nun schneidet man den Pfirsich in kleine Stückchen und gibt sie und die Minze zu dem Tee. Bis zum Verzehr noch ordentlich durchkühlen.

Zum Abschluss noch ein Spruch, den ich vor langer Zeit irgendwo gelesen habe und ihn mir immer in Erinnerung rufe, wenn ich Tee trinke:

Eine Tasse Tee ist die kleinste Oase der Welt.
Auch vor einem Hobby von mir, dem Sticken, macht der Tee nicht halt.
Stickvorlage: Imaginating- Let´s Do Tea


Montag, 26. August 2013

Bambuskohle - Review über die Zeit

Der Tee und das Wasser, der Tee und das Teegeschirr, der Tee und der Mensch, der Tee und die Natur.

Alles gehört zusammen und alles beeinflusst sich untereinander. Erst kürzlich durfte ich den Zusammenhang zwischen Mensch und Tee erfahren. Hier der Eintrag
Seitdem achte ich mehr darauf und konnte so etwas Ähnliches wieder wahrnehmen. Mal sehen ob ich euch die Geschichte demnächst erzähle.

Heute soll es jedoch mal wieder um die Wichtigkeit des Wassers gehen und ich möchte euch ein paar Einträge zu der Bambuskohle von anderen zeigen:

Meine Testergebnisse zum Thema Bambuskohle findet Ihr "hier"

Ein erstes Feedback zur Bambuskohle gab es "hier"

BeAngels Blog berichtete letztes Jahr sehr ausführlich über die Kohle und bestätigte damit auch meinen Eindruck.

Einen
weiteren schönen Bericht könnt Ihr auf dem Blog von "Teekunst Mrozik" finden. Hier hat das lesen auch Spaß gemacht.
Aus meinem Alltag ist die Kohle nicht mehr wegzudenken. 3x 5 Liter Kanister wechseln sich bei mir mit der Wasserproduktion ab. Gekauft wird nur selten einmal welches, immer dann wenn ich zu neugierig bin und etwas Neues ausprobieren möchte.
Generell kann ich Volvic Wasser empfehlen aber es ist eben auch sehr teuer und ein Stück Bambuskohle kostet 4,50 EUR und schafft locker 20 Liter Teewasser.

Donnerstag, 22. August 2013

Kamelienöl - 茶油

Ich hatte ja schon einmal hier darüber berichtet, über das Teesamenöl.
Nun nutze ich das gute Zeug schon 8 Monate und es hat Winter, Frühling und Sommer mit meiner Haut erlebt. Die 3te Flasche ist im Gebrauch und ich dachte mir das ich den Damen und eventuell auch den Herren mal wieder ein Update dazu geben kann.

Wenn ich schon die 3te Flasche habe, dann wird das Öl wohl nicht so schlecht sein können, oder? Nein es ist wirklich nicht schlecht.
Meine Haut ist zu einem Baby Popo geworden. Liegt das daran das ich verliebt bin oder an der Pflege. Ich denke beides spielt eine Rolle.


Kameliensamenöl ist ein leichtes Öl, es kann sowohl für das Gesicht als auch für die Haare verwendet werden oder zum Kochen. Ich verwende es Morgen uns abends nach der Gesichtsreinigung und Massiere es in die Haut. Solange bis es eingezogen ist, etwa 2-3 Minuten. 


Es hinterlässt keinen Fettfilm und man bekommt auch keine Pickel davon. Zumindest ich nicht, wenn ich es gut einmassiere. Meine trockene Haut spannt nicht und fühlt sich gut an. Man sollte es kaum glauben aber das Gesichts Öl reicht mir an trockenen Tagen nicht ganz aus. D.h. wenn die Luft zu trocken ist dann vermische ich das Öl noch zusätzlich mit dem reichhaltigeren Arganöl von Primavera. 

Nun benutze ich schon ein halbes Jahr keine richtige Gesichtscreme mehr und bin unendlich zufrieden. Ein öl für alles, rein und klar. Keine Chemie, das mag meine Haut und dankt es mir sehr.  

Das Öl kostet 13 Eur von Primavera und es gibt es bei Bio Naturel

Inhaltsstoffe: 83% Ölsaure, 7,5% Linosäure, 7,5 % Palmitinsäure, Myristinsäure und 1% Stearinsäure. 




Montag, 19. August 2013

Taiwan Black Tea - Red Rhythm

It´s been a while that I made a tea tasting for you. 
It is a raining Sunday and I was at the flea market in the morning. Now I decided to take some time to enjoy a cup of tea with you.

Today I wanna try this beautiful black tea from Taiwan with you, it´s very fresh. Directly from the tea farmer into my Gaiwan.
This tea called Red Rhythm (红韵) and I got it from Easy Tea Hard Choice.

I got 3 Tea´s in 20g samples and this is the first I opened this week. For tasting a tea I need time and the right atmosphere. 
 
dry leaves - first infusion - last infusion (click for a bigger pic)
The first impression of this tea is very good. The dry leaves look great but smell less.

The tea taste a bit like apricot and orange. The taste last long on the tongue. The tea description says that the tea is strong but I feel that its not very heavy but very balanced. As I first tried this tea on an early morning on an empty stomach the tea let me sweat and gave me much power for the day. It warms me inside.
This tea a hybrid with an oxidation of 95% normally it should be a oolong Tea but because the "parents" (from India and China) of the plants are black tea this tea is also called black. You can see the beautiful color perfectly in the pictures.



The tea has a beautiful orange color and smells soft and gently. I guess this tea is great for rainy days and the early autumn. 




Preperation:

I brew this tea in my small Gaiwan. I tryed 2 different Versions. For the first and in my eyes the best I used hot water with around 95 Degrees. The taste was fruity and behind you can taste the black tea sence. For the second try I used water around 80-85 Degrees. The tea was softer but I was missing the apricot taste. Orange was still there.

I prepare my teas always with feeling, that means without a watch or a thermomether




To be fair I need to say that i have had this tea before in my cup. I got it as a sample from "die Kunst des Tees" there I already like it.








Mittwoch, 14. August 2013

Das Teeboot - 茶船

Immer weiter entferne ich mich von meinem klobigen Teetisch, hin zu einfachen Teetisch-Designs. Je schlichter desto besser.

Ein Teeboot ist hier eine gute Lösung, wie auch bei einem Teetisch kann man nach Herzenslust mit dem Wasser plantschen. 
Mal ehrlich, das ist doch eine der schönsten Sachen bei der Teekunst, das dampfende Wasser über den Rand der Kanne laufen lassen und den Duft des sich entfaltenden Tees genießen. Der Dampf steigt auf und umschmeichelt die Nase und lässt einen gleichzeitig relaxen. 

Ein Teeboot ist super für Anfänger. Dafür muss es kein echtes "Teeboot" sein, das man aus China importiert. Es kann auch eine schöne Blumenschale aus Keramik, eine hübsche Suppenschüssel sein. Hier greift eure Fantasie.

Mein erstes Teeboot - ca. 16 Jahre alt
Ich bin ein Gegner von extra für den Tee gekauften Gegenständen. Wie Ihr wisst schlendere ich gern über Flohmärkte und finde das ein oder andere Stück was in meinem Kopf gleich zu einem Teegegenstand wird. Nehmt es nicht so genau. Teekunst, da steckt die Kunst drin und viel Raum zur Selbstverwirklichung.




Suppenschüssel als Teeboot umfunktioniert

Montag, 12. August 2013

after a day in nature ...

Last week I showed you the pictures from my day in the mountains. I promised you, to show you what kind of stones I was collecting.
Here are the picture:



Freitag, 9. August 2013

a day in Nature

On a warm Sunday afternoon I have had the chance to go to the mountains very close to the place I life. I was in great company and the the walk through the mointains feels nice and gave a lot of power. Of course I made some pictures for you guys.

Also we collected some stones for my tea table. I will show that in my next post. To bad that I had no hot Water with me to use the time to prepare a cup of tea.










Mittwoch, 7. August 2013

Traurig und Lebendig

Anmutig, doch mit traurigem Blick sitzt sie da,
eine silberne Träne glänzt auf Ihrer Wange,
Schmerz, Wut, Liebe, Trauer und doch mit viel Lebendigkeit.

Ihr Blick ist gerade aus, sie sieht mich nicht.
Ich traue mich nicht, mich zu rühren um sie nicht zu erschrecken.
Fazinierend ist sie, so sanft, so verletzlich.

Trotz der Sorgen umspielt ein leichtes Lächeln Ihre Lippen,
Sie liebt das Leben, sie liebt die Menschen,
trotz all der Rückschläge.

Die Menschen denken, dass Sie stark ist und kämpfen kann,
sie denken, das sie, weil sie immer jede Situation meistert, Kraft hat,
dabei will Sie nur eine Schulter und auch einmal ausruhen.

Gern hätte Sie, das sich jemand um sie sorgt,
Sie einfach hält, doch ist Sie stolz und würde nie darum bitten,
wer das nicht sieht, hat Sie und Ihre Liebe nicht verdient.

Woher ich das alles weiß?
Nun, ich bin ein Teil von Ihr, der Teil der neugierig aufs Leben schaut,
der Teil, der Sie trotz Rückschlägen aufbaut und zum Leben erweckt, der sie beobachtet.








Freitag, 2. August 2013

Zubereitung eines Türkischen schwarzen Tees


Für die klassische Zubereitung eines schwarzen Tees nach türkischer Art nutzt man das Zwei-Kannen-System, ein Teeglas mit kleinem Teelöffel und natürlich Tee.

Utensilien:
                     
                             Türkische Teekanne
Türkischer schwarzer Tee


türkisches Teeglas

In die untere Kanne kommt klares Wasser, was zum Kochen gebracht wird.
In die obere, kleinere Kanne kommt der schwarze Tee hinein. Die Menge ist abhängig von der Stärke (Qualität) des Tees. Der Boden der kleineren Kanne muss mit dem Tee bedeckt sein. Dieser wird mit heißem Wasser ausgespült, um evtl. Staubpartikel wegzuspülen.

schwarzer Tee in der oberen Kanne

Nachdem das Wasser kocht, wird das kochende Wasser in die kleinere Kanne umgefüllt. Wasser bis zum oberen Rand auffüllen.
Nun wird wieder in die untere Kanne Kaltes Wasser aufgefüllt und wieder zum Kochen gebracht. Die obere Kanne steht dabei auf der unteren Kanne..
Nun muss das Wasser kochen und der Tee ca. 30-45 Minuten ziehen, auf kleiner Flamme weiter köcheln lassen.


Nun wird 1/3 des Glases mit dem Teekonzentrat befüllt und mit klarem heißem Wasser aufgefüllt.
Wer es süß mag, darf auch den Tee zuckern.

   
                           Eingieß - Phase

  
                           Eingieß - Phase

                     
Eingieß - Phase
Eingieß - Phase beendet

fertiger schwarzer Tee
                            schwarzer Tee
schwarzer Tee mit Zucker